Der Weg zur eigenen Homepage ist kinderleicht. Selbst für Menschen, die kein IT-Studium haben, gibt es genügend Möglichkeiten.

Was für Anbieter gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Seiten auf denen man kostenlos und ohne große Kenntnisse in html oder programmieren über eine Homepage – Baukasten seine persönliche Homepage bauen kann. Unter anderem folgende Anbieter:

  • hpage
  • jimdo
  • Homepagebaukasten.de
  • wix.de

Es gibt noch weitere Homepagenabieter, aber oben genannten Anbieter haben häufig eine große Auswahl an unterschiedlichen Vorlagen, die man einfach mit Inhalten füllen kann.
Bevor man loslegen kann, muss man sich bei dem jeweiligen Anbieter mit seiner E-Mail Adresse und einem Passwort registrieren und einloggen.
Bei den meisten Homepageanbietern gibt es eine Vielzahl von Vorlagen, zum Beispiel gibt es für Fußball- oder Fotofans jeweils eine oder mehrere Vorlagen.

Hat man die passende Vorlage für seine Homepage gefunden, kann anfangen die Seite mit Hilfe des intrigierten Editors mit Inhalten zu füllen, so kann man ein Firmenlogo einfügen, seine Firma, Dienstleistungen oder Waren präsentieren.

Was ist der Editor ?

Im Editor des Homepageanbieters kann man seine Homepage bearbeiten. Der Editor erinnert in den meisten Fällen an eine abgespeckte Wordversion. Wer sich mit Word auskennt wird auch im Editor seines Homepageanbieters keine Probleme haben.

Im Editor können Sie zwischen verschiedenen Schriftarten- und Größen auswählen. Sie können die Schriftfarbe ändern, oder wie in Word in Ihre Seiten Titel, Überschriften und Zwischenüberschriften einbinden. Die ist anzuraten, da eine Homepage mit Zwischenüberschriften höher im Google Ranking gelistet wird.

Wie kann man Bilder auf seiner Homepage einfügen?

Jeder Anbieter hat in seinem Editor ein Symbol um Bilder hochladen und einfügen zu könne. Dafür geht man mit dem Mauszeiger auf das entsprechende Icon. Durch Klicken mit der linken Maustaste, werden Fotos oder andere Grafiken hochgeladen. Wurde die Grafik hochgeladen klickt man in der Symbolleiste auf Grafik oder Objekt einfügen. Die Grafik wird immer in voller Größe angezeigt. Über den Menüpunkt Grafik editieren oder anpassen, kann die Grafik vergrößert oder verkleinert werden. Dafür gibt man die Maßeinheiten mit einer Zahl zwischen 1 bis 100 Pixel in Höhe und Breite an.
Das Bild kann je nach Bedarf linksbündig, rechtsbündig oder mittig gesetzt werden. Auch kann man selbst entscheiden, ob das Bild im Text, über oder unter den Text gesetzt werden soll.

Und nun?

Hat man die Homepage eingerichtet, sollte man das Ergebnis nochmal in der Vorschau überprüfen. Stimmt alles, kann sie online gehen.

Fazit

Kann man eine eigene Homepage nicht selbst programmieren, kann man aus vielen Anbietern den passenden Partner wählen. So entsteht sicher die eigene Homepage

Gastbeitrag von Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg