Ein erholsamer, guter Schlaf ist erwiesenermaßen lebensnotwendig. Nur wer regelmäßig durchschläft, geht frisch gestärkt in den Tag, ist den Anforderungen des Alltags gewachsen und deutlich leistungsfähiger als Menschen, die unter Schlafstörungen leiden. Die Ursachen dafür können vielfältig sein wie zum Beispiel familiäre Probleme, Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes oder auch finanzielle Sorgen. Oft liegt dieses jedoch auch an minderwertigen Betten und dem zugehörigen Equipment. Doch dafür gibt es mittlerweile exzellente Lösungen: Qualitativ hochwertiges Schlafzubehör in Form von Matratzen, Toppern, Lattenroste oder geeigneten Textilien.

Die richtige Matratze für die richtige Liegeposition

Wer nach einer unruhigen Nacht am andern Morgen mit Rückenproblemen, Verspannungen und schlechter Laune erwacht, sollte durchaus einmal über die Anschaffung einer neuen Matratze nachdenken. Ein zu hartes, zu weiches oder durchgelegenes Modell ist nicht selten ursächlich für einen schlechten Schlaf. Der Handel bietet umfangreiche Produkte aus unterschiedlichen Materialien, für die nicht zwangsläufig ein Vermögen investiert werden muss. Ein wichtiges Kriterium beim Kauf einer Matratze ist der Härtegrad. Dieser sollte zur Körpergröße sowie zum Gewicht passen. Die Ausführungen werden Seitens der Hersteller in fünf Stufen eingeteilt. So eignet sich beispielsweise der Härtegrad 1 für ein Körpergewicht bis zu 65 Kilogramm und der Härtegrad 3 bis zu 100 Kilogramm. Auch die Liegeposition ist ein wichtiger Faktor. Für Rückenschläfer bieten sich bevorzugt Matratzen aus Naturlatex oder Federkern an, während sich Kaltschaummatratzen besonders für Seiten- und Bauchschläfer eignen.

Der Topper – perfekt für die Optimierung des Schlafkomforts

Wenn sich die jüngst erworbene Matratze möglicherweise doch als zu unbequem erweist oder ein besonders teures Modell geschont werden und lange halten soll, ist ein hochwertiger Topper die perfekte Lösung. Qualitätsprodukte unterstützen die natürliche Form des Körpers und bilden eine harmonische Einheit mit der Matratze. Während viele handelsübliche Produkte zumeist auf der Erdölbasis hergestellt werden, gibt es hochwertige Topper aus Naturlatex, die auch wirklich zu , die zu 100 Prozent aus Naturlatex bestehen.

Derartige Qualitätsmodelle sind frei von jeglichen Schadstoffen und sollten daher auch durch anerkannte Experten nach dem Öko Tex Standard zertifiziert sein. Technische Innovationen innerhalb einiger Topper sorgen zudem dafür, dass dieser sich eigenständig temperiert – während des Schlafs. Dieses bewirkt ein deutlich verbessertes Raumklima und optimiert den Schlafkomfort in hohem Maße. Darüber hinaus profitieren Nutzer von weiteren zahlreichen Vorzügen wie zum Beispiel:

  • Beugen Verspannungen und Gelenkbeschwerden vor
  • Angenehmes und kuscheliges Schlafgefühl
  • Besonders atmungsaktiv und vielfach auch für Allergiker geeignet
  • Besonders komfortabel bei übermäßig harten Matratzen
  • Unterschiedliche Härtegrade (von extrem fest bis sehr weich)
  • In verschiedenen Größen erhältlich
  • Zumeist einfach und ohne Aufwand in der Waschmaschine zu reinigen
  • Oft mit mehreren Liegezonen ausgestattet

Der passende Lattenrost für einen gesunden Schlaf

Zu einem gesunden Schlaferlebnis gehört, neben einer guten Matratze und einem hochwertigen Topper, auch ein exzellenter Lattenrost. Dieser bildet mit dem vorgenannten Schlafzubehör eine Einheit und sorgt im Zusammenspiel mit den beiden Komponenten für einen gesunden Schlaf. Exzellente Ausführungen sind perfekt auf die Anatomie des menschlichen Körpers abgestimmt und verteilen das Körpergewicht während des Schlafs auf unterschiedliche Bereiche. Die Produkte eignen sich für sämtliche Liegepositionen, entlasten die Wirbelsäule und tragen in hohem Maße zur Entspannung bei. Im Handel sind statische, manuell verstellbare und elektrische Lattenroste verfügbar. Beim Kauf gilt es zu beachten, dass die maximale Belastbarkeit erheblich über dem eigenen Körpergewicht liegt.

Bequem, komfortabel und kuschelig – die Bettdecke

Eine Bettdecke sollte bequem und kuschelig sein und jede Menge Komfort zu jeder Jahreszeit bieten. Der Handel hält daher sowohl spezielle Sommer- und Wintermodelle bereit, wobei jedoch auch Ganzjahresbettdecken erhältlich sind. Die Ausführungen können mit unterschiedlichen Materialien wie beispielsweise Daunen, Merinowolle, befüllt sein. Auch hinsichtlich der Stoffe stehen diverse Optionen wie Seide, Baumwolle oder Mikrofaser zur Verfügung. Sowohl die Füllung als auch die Oberflächenmaterialien sind entscheidend für den Feuchtigkeitstransport. Wer während des Schlafs viel schwitzt, sollte leichte (600 bis 800 Gramm) und luftdurchlässige Bettdecken bevorzugen. Die meisten Modelle können komfortabel in die Waschmaschine und in den Trockner gegeben werden.

Fazit

Ob Matratze, Topper oder Lattenrost – nur hochwertiges Schlafzubehör gewährt einen gesunden und erholsamen Schlaf. Produkte minderer Qualität sind oftmals zwar preiswerter, verschleißen jedoch deutlich schneller und bieten keinesfalls den Komfort von Qualitätsprodukten. Wer sich für Spitzen-Bettwaren entscheidet, minimiert das Risiko von Schlafstörungen, wacht entspannt auf und darf von einem lohnenswerten Investment ausgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg