Backpulver ist beim Backen von Kuchen ein ausgezeichneter Zusatz, auch bei der Entfernung von Flecken ist das Produkt ein Wundermittel. Backpulver wirkt ähnlich einer Bleiche und sollte aus diesem Grund nur auf weißen bzw. farbechten Textilgeweben angewendet werden. Im Folgenden ein kurzer Überblick über die Möglichkeiten des Einsatzes:

  • Flecken auf Textilgewebe
  • Flecken auf dem Sofa, Teppich oder dem Autositz
  • Entfernen von Kalkflecken
  • Entfernen von Flecken an der Wand

Backpulver bei Flecken auf Textilgewebe

Bei Fettflecken hat sich das Pulver zum Aufsaugen von Flecken bestens bewährt: Man gibt etwas trockenes Pulver auf den Fleck und lässt es bis zu eine halbe Stunde lang einwirken. Dann wird es entfernt und man wäscht die Textilien wie gewohnt.

Aber auch bei Flecken von Schweiß oder vergilbten Stellen kann Backpulver verwendet werden: Man stellt eine Lauge aus ein bis zwei Päckchen des Pulvers und warmem Wasser her und legt die Kleidungsstücke darin ein. Widerstandsfähige Verschmutzungen wie Schweißränder kann man auch mit einer Paste aus Backpulver und Wasser- behandeln.

Backpulver bei Flecken auf dem Sofa, Teppich oder dem Autositz

Fettflecken können mit Backpulver aufgesaugt werden. Für die Behandlung von Kaffee-verunreinigungen, Flecken von Karotten oder anderen farbigen Verunreinigungen ohne oder mit geringem Anteil von Öl. Man stellt eine Paste aus warmem Wasser und Backpulver her und behandelt mit dieser und einer weichen Bürste den Fleck. Nach einer Einwirkdauer von bis zu einer halben Stunde fügt man noch etwas Wasser hinzu und saugt den aufgelösten Fleck mit einem Tuch auf. Danach reinigt man die Stelle mit klarem Wasser.

Backpulver zum Lösen von Kalkflecken

Bei Kalkflecken erbringt das Pulver ebenfalls Wunder: Man mischt es mit Wasser zu einer Paste und bringt diese mit einer Bürste auf die Flecken auf. Dann bearbeitet man die Flecken und spült die Stelle danach mit warmem Wasser ab. Auch für das Säubern von Fugen im Badezimmer oder an Fenstern kann man diese Paste verwenden.

Backpulver zum Entfernen von Verunreinigungen an der Wand

Flecken an einer Wand sind auch keine Freude und sollten nicht mit scharfen Mitteln behandelt werden, um die Tapeten nicht in Mitleidenschaft zu ziehen. Auch dafür kann man eine Paste aus Wasser und Backpulver herstellen und gibt diese auf die Tapete. Nach etwa einer halben Stunde kann man die Paste entfernen und der Fleck sollte nicht mehr zu sehen sein.

Fazit

Hat man kein Backpulver zuhause, kann man auch Natron hinzuziehen. Backpulver besteht aus Natron und Säure in einem bestimmten Mischungsverhältnis. Wenn man zu dem Natron also noch etwas Zitronensaft hinzugefügt, hat man sozusagen das eigene Backpulver hergestellt.

 

 

Wie sind eure Erfahrungen mit Backpulver zum Entfernen von Flecken

Ihr könnt eure Backpulver Erfahrungen gerne als Kommentar posten. Wie freuen uns für jeden weiteren Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg